Zur Startseite - electrum - Das Museum der Elektrizität e.V.
electrum - Das Museum der Elektrizität e.V.
MIT IHRER UND UNSERER ENERGIE LEBT DAS MUSEUM WEITER
Über das Museum Ausstellung Veranstaltungen Verein Kontakt

Hamburgs erstes Elektrizitätswerk
1888 liefert Hamburgs
erstes Elektrizitätswerk
an der Alten Stadtwasser-
mühle täglich
10 Stunden
lang Strom.
 
 
Öffnungszeiten:
Sonntags von 10:00-17:00Uhr
 
Preise:
Eintritt 3,- Euro
Kinder und Vereinsmitglieder sind frei
 
Anschrift
Harburger Schloßstraße 1
21079 Hamburg

 
electrum – gebildet aus Elektron und Museum – ist als Elektrizitätsmuseum der Hamburgischen Electrizitätswerke 1979 gegründet worden, die Sammlung reicht allerdings bis in die 30er Jahre zurück.
Sonderveranstaltungen des Museums:
• Sonderausstellungen zu verschiedenen Themen
• Ausstellungsreihe "electric Art" Kunst und das Medium Elektrizität
• Ferienspaß in den Sommerferien
• ökologischer Weihnachtsmarkt
• Lesungen im Rahmen der Hamburger Lesetage
• Kindergeburtstage
• Erster Hamburger Graffiti-Workshop
• Kostenlose Führungen
• Kostenlose Schnupperkurse im Internet
  Das electrum zählt neben mit dem Erotic Art Museum zu den wichtigsten privaten Museen in der Hansestadt.
Quelle: Museumsdirektoren,
Konferenz der staatlichen Museen in
Hamburg.
Im Vergleich der Besucherzahlen aller privaten Museen in Hamburg liegt das electrum mit über 50.000 Besuchern jährlich an zweiter Stelle hinter dem Zollmuseum. Aus der Erhebung der Besucherzahlen in den deutschen Museen aus dem Institut für Museumskunde Berlin ist abzulesen, daß 89,8% aller deutschen Museen erheblich weniger als 50 000 Besucher im Jahr verzeichnen können.
Für diese Arbeit erhielt das electrum eine Auszeichnung und wurde in den Museumsführer "Die 100 erlebnisreichsten Museen Deutschlands" aufgenommen.
 
Sie haben Fragen zum electrum oder möchten uns etwas mitteilen? Bitte schreiben Sie uns eine E-Mail.
   
   
ein service von hansemarkt.de • webdesign hhconcept.de